Samstag, 7. Februar 2015

Blumenkohlsalat mit "Blue Cheese Dressing" - WOW

Blumenkohlsalat mit cremigem Blue Cheese Dressing

Es ist eines der ganz großen Dressings.

Cremig, voller Aroma und Kraft verleiht es Salaten, die sonst eher etwas schwächlich daherkommen eine gehörige Portion Wumms.

Das "Blue Cheese Dressing" von Sara Lynn Cauchon.

Als ich kürzlich bei Domestk Geek auf ihr Rezept stieß, war mir das sofort klar. Dieses Dressing musste schnellstmöglich ausprobiert werden; fragte sich nur, zu welchem Salat es am besten passte. Nach einigem Hin und Her zwischen Karotte, Brokkoli oder Blumenkohl entschied ich mich für letzteren und machte mich ans Werk.

Zutaten

  • einen kleineren Kopf Blumenkohl
  • einen gehäuften Esslöffel zerbröselten Blauschimmelkäse
  • 4 Esslöffel Naturjoghurt von cremiger Substanz
  • 2 Esslöffel Mayonnaise
  • 1 Esslöffel Sahne
  • Salz
  • Pfeffer
Vorbereitung

Blumenkohl in Röschen teilen und in kochendem Salzwasser blanchieren, bis zur gewünschten Konsistenz. Abgießen, auf einem Küchenkrepp verteilen und abkühlen lassen.

Zubereitung

Den Käse in einer Schüssel mit Gabel oder Löffel möglichst fein zerdrücken.

Joghurt und Sahne dazu und geduldig verrühren, bis eine möglichst homogene Masse entstanden ist.

Mayonnaise untermischen.

Salzen, Pfeffern nach Geschmack und den Blumenkohl unterheben.

Mit etwas Grün dekorieren.

Fazit

Natürlich. Wer keinen Blauschimmelkäse mag, sollte die Finger davon lassen. Ansonsten ist diese Kombination der Hammer. Dem an sich relativ geschmacksarmen Blumenkohl wird so richtig eingeheizt. Das Dressing ist derart reich an Würze, vollmundig und cremig, dass man gar nicht mehr aufhören möchte zu essen. Da bedarf es lediglich noch eines Stückchens frischen Baguettes und eines Schlückchens trockenen Rieslings und fertig ist das Glück. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...