Dienstag, 25. November 2014

Der gesunde Knabberspaß zum Fernsehen - ganz einfach gemacht


gesunde Knabbereien

Viele Studien aus allen möglichen Ländern zeigen: Fernsehen macht dick!

Ein ganz interessanter Artikel dazu, erschien eben auf der Website von "Lernen und Fördern mit Spaß"

Wer kennt das schließlich nicht. Da hat der Mensch einen anstrengenden Tag erlebt und will des Abends nur noch alle Glieder von sich strecken, einen Film anschalten und entspannen. Nichts mehr mit Kinderstress, Berufsstress oder sonstigem Stress. Einfach entspannen. Und dazu gehört natürlich eine klitzekleine Belohnung. Jawohl. Am besten eine Tüte Chips, Flips, Cracker oder was auch immer beim Blick in die Röhre so alles geknabbert werden kann. Schließlich ist erst dann die Entspannung vollkommen.

Und danach? Wenn die Tüte leer ist und der Film vorbei?

Dann kommt das schlechte Gewissen und klagt an. Aus Lust wird Frust und der Mensch verkrümelt sich ins Bett mit dem Gefühl, viel zu viel gegessen zu haben. Vielleicht denkt manch einer noch daran, dass man morgen alles anders machen möchte, aber ob es dann auch wirklich so kommt, sei dahingestellt.

Tatsächlich ist die Lust auf Naschereien vorm Fernseher bei vielen Frauen, Männern und Kindern fast schon zur Sucht geworden. Kein Wunder. Schließlich wird man während der Werbepausen ständig bombardiert mit der klaren Aufforderung zu essen, zu konsumieren und zu genießen. Als sei das der einzige Lebenssinn.

Doch liegt es mir fern zu verteufeln. Schließlich spricht nichts dagegen, vor dem Fernseher die ein oder andere leckere Knabberei zu genießen. Vorausgesetzt natürlich, sie besteht nicht aus Unmengen von Fett, Zucker und Glutamaten. Kalorienfreie Vitamine knabbern, das wär mal was anderes.

"Langweilig. Gemüse als Knabberei - nicht wirklich prickelnd!", mag sich jetzt mancher denken. Aber liebe Freunde, weit gefehlt. Es ist ganz einfach, Gemüse knusprig und würzig zuzubereiten um es anschließend vor der Lieblingssendung ohne schlechtes Gewissen naschen zu können.

Gemüse bereit zum Trocknen

Tomaten, Zucchini, Paprika werden nämlich wunderbar resch und entwickeln sich zu einer delikaten Knabberei, wenn sie zuvor dehydriert werden. Das kann entweder im Ofen geschehen, bei niedrigster Temperatur und leicht geöffneter Klappe, oder in einem Dörrautomaten. Ich hatte kürzlich schon einmal darüber geschrieben, als es um das Thema Jerky ging.


Zutaten

  • Tomaten
  • Zucchini
  • Paprika
Für die Gewürzmischung
  • 1 Teelöffel grobes Meersalz
  • 1 Teelöffel braunen Zucker
  • 1/2 Teelöffel Cayennepfeffer
  • 1/2 Teelöffel Ingwer gemahlen
  • 1/2 Teelöffel Kreuzkümmel gemahlen

Vorbereitung

Tomaten, Zucchini und Paprika waschen.

Von den Tomaten eine dicke Scheibe abtrennen, dort wo sich der Stielansatz befindet.

Von den Paprika das Kerngehäuse und die Kerne entfernen.

Die Gewürze mischen.


Zubereitung


Das Gemüse muss nun in möglichst einheitlich dicke Scheiben von ca. 2 mm geschnitten werden, damit es gleichmäßig trocknet. Mit dem Messer ist das umständlich, einfacher wäre es mit einem Allesschneider. Wer noch keinen hat und vielleicht schon seit längerem mit dem Gedanken spielt, sich einen solchen Küchenhelfer zuzulegen, der findet auf folgender Seite allerlei nützliche Hinweise, die beim Kauf beachtet werden sollten, nebst einigen umfassenden Testberichten: http://www.allesschneider-test.org/


Sind alle Gemüse gleichmäßig zerkleinert, werden sie im Dörrautomaten bzw. auf dem Gitterrost des Ofens verteilt, mit der Gewürzmischung bestreut und getrocknet. Das dauert je nach Luftfeuchte und Gerät 4-6 Stunden.

Wenn alles richtig schön trocken und kross ist in eine Schüssel füllen und schon mal vor dem Fernseher bereit stellen.

Fazit

Es ist unglaublich, wie knusprig das Gemüse wird und durch die Gewürzmischung bekommen die bunten Vitaminspender noch so richtig Wumms. Also: Alles andere als langweilige Knabberei, macht nicht dick und ist gesund.

Ich will euch natürlich nicht vorenthalten, wie kross und knusprig die Gemüsescheibchen werden. Deswegen startet einfach einmal kurz das Video dazu.

video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...