Dienstag, 29. Januar 2013

Salat von frischen Champignons

Champignonsalat

Zum Abendessen gibt es bei uns regelmäßig Salat. Natürlich wäre es schnell langweilig, wenn sich die rohe Gesundheitskost "alleweil" wiederholte, deswegen bin ich immer auf der Suche nach neuen Ideen, die abendliche Vitaminspeise betreffend.

So stöberte ich kürzlich in einem alten "Dr. Oetker Kochbuch" aus dem Jahre 1994. Beim Salat aus frischen Champignons blieb ich hängen und dachte mir im Stillen: "Das Rezept klingt lecker und einfach!", denn gerade unter der Woche muss es genau das sein; nämlich lecker, einfach und vor allem - schnell gemacht.

Heute wiederum gab es zum Mittagessen ein leckeres Pilzrisotto. Wie gewöhnlich kaufte ich viel zu gierig ein,  sodass einige Champignons übrig blieben. 

So begab es sich also, dass der Champignonsalat aus dem Kochbuch vom August viel schneller auf unseren Tisch kam als erwartet, allerdings in einigen Dingen abgewandelt und unserem Geschmacke angepasst.


Zutaten für zwei Personen
  • 250 g Champignons, weiß und braun gemischt. Die Köpfe sollten noch geschlossen sein.
  • 4 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • 1 1/2 Teelöffel Honig
  • Salz
  • weißer Pfeffer
  • 2 Esslöffel frische Kräuter, gehackt. (Tiefkühlware geht natürlich wie immer ebenfalls.)

Trick
Sauer und Süß sollte immer mit einem Schneebesen vermischt werden, b e v o r das Öl hinzugegeben wird. Die süßen Komponenten lösen sich im sauren Medium besser auf, das Dressing entwickelt sich zu einer schönen homogenen Emulsion und entfaltet so ein vorzügliches Aroma.


Vorbereitung

Champignons putzen und in Scheibchen schneiden. Hierbei ist zu beachten, dass die Nachtschatten mehr durch Schneidbewegungen zerteilt werden und weniger durch Druck, sonst zerfallen sie in Klumpen und Brösel. Gerade bei einem Salat aus frischen Champignons sieht das wenig appetitlich aus.

Zubereitung

Zitronensaft, Honig Salz und Pfeffer mit dem Schneebesen gut verquirlen.

Wenn sich Gewürze und Honig aufgelöst haben, das Öl beimengen und weiter quirlen, bis eine homogene Emulsion entstanden ist.

Nochmal abschmecken.

Pilze und Kräuter dazugeben, durchmischen und sofort servieren.

Fazit

Ein herrlich einfach anzumachender Salat, der schon nach wenigen Minuten auf dem Tisch steht und lecker schmeckt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...