Samstag, 14. Juli 2012

Das Gewürz macht's: Gefüllte Avocado mit Datteln und Feigensenf

Feigensenf ist eine Delikatesse. Als ich das Paket von "Rice and Spice" bekam, kostete ich als erstes von der gelben Paste im blauen Töpfchen. Sehr gespannt ließ ich die Leckerei auf der Zunge kreisen um schließlich befriedigt feststellen zu können: Ja! Das ist es. Cremig, fruchtig, nicht zu sauer und nicht zu scharf kommt der Geselle daher, getragen von kräftig würzigem Aroma. Mir war sofort klar, dass ich damit ein Rezept versuchen würde, das ich schon lange vor Augen hatte.

gefüllte Avocado

Eine Avocado sollte herhalten. Nicht als Mus, auch nicht in Scheiben geschnitten, sondern mal ganz anders - nämlich gefüllt. So hatte ich es im Sinn, mit Datteln gefüllt und gewürzt mit einer Vinaigrette aus dem leckeren Feigensenf.

Zutaten
  • eine reife Avocado
  • eine große oder zwei kleine Datteln
  • einen Esslöffel Rapsöl
  • einen Teelöffel fruchtigen Essig
  • einen Esslöffel Feigensenf
  • braunen Zucker
  • Salz
  • weißen Pfeffer

Vorbereitung

Dattel entkernen und klein schneiden.

Avocado in zwei Hälften teilen und den Stein entfernen.


Zubereitung

Öl, Essig und Feigensenf mit dem Schneebesen zu einer homogenen Masse verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

Die kleingeschnittenen Dattelstückchen in die Vinaigrette rühren und mit dem Dip die Avocadohälften beschicken.

Die gefüllte Avocado wie ein weichgekochtes Ei auslöffeln


Fazit

Das Ganze ergibt eine leckere Vorspeise, die wie ein weichgekochtes Ei einfach ausgelöffelt wird. Es schmeckt herrlich erfrischend, das speckige Fleisch der Avocado gibt den richtigen Körper und die Datteln spenden eine bezaubernde Süße. Alles in allem ein richtiges "amuse gueule", wie der Franzose sagen würde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...