Samstag, 14. April 2012

Spargel auf dem Grill

Es ist angestochen. Ich meine nicht das Fassbier vom Oktoberfest, ich meine den Spargel. In Supermärkten und Discountern gibt es ihn natürlich schon seit geraumer Zeit, aus Peru und Griechenland, doch zwischenzeitlich füllt er auch die Auslagen in unseren Hofläden und Verkaufsständen. Saftig, lecker und verführerisch liegt er dort ganz rustikal, in Kisten sortiert und will gekauft und gegessen werden.

Vor dem Essen erfolgt die Zubereitung. Roh lässt er sich nur schwerlich genießen, also werden die weißen Schleckerstängelchen gekocht oder gebraten. Ich persönlich liebe Spargel in Verbindung mit Steaks. Und Steaks bevorzuge ich vom Grill. Ergo gehört Spargel auch auf den Grill.

In Abenteuer Leben schrieb ich vergangenes Jahr bereits über die Möglichkeit, Spargel zu grillen, und ich denke jetzt ist die richtige Zeit auch hier darüber zu berichten.

 
Zubereitung

1) 500 g  Spargel waschen und schälen.

2) Etwa 30 cm Alufolie ausrollen, Butterflocken auflegen und salzen. Anschließend mit reichlich gehackten Kräutern aus dem Garten bestreuen. Wer keine Gartenkräuter hat, kann auch Kräutermischung aus der Tiefkühltruhe des Supermarktes nehmen, ich bevorzuge die 8-Kräuter-Mischung des ALDIs. Ist alles  ausgebracht, werden die geschälten Spargelstangen, eine neben der anderen, auf der Folie ausgelegt.

Alufolie vorbereiten

3) Sind alle Spargel verteilt, auf die Stangen nochmal dieselbe Schicht Butterflocken, Salz und Kräuter geben, eventuell eine Prise Zucker hinzufügen. 

Spargel würzen

4) Nun den Spargel fest in Alufolie einpacken und schon geht es ab auf den Grill.

5) Die Packung sollte von jeder Seite 15 Minuten geröstet werden. Das Ergebnis ist umwerfend. Der Spargel verliert weder Flüssigkeit noch Aroma, ist wesentlich würziger und saftiger als gekocht. Kräuter und Butter geben dem Ganzen einen besonderen Akzent, ohne den Spargelgeschmack zu überdecken. Meine Frau und ich waren mehr als begeistert und werden dieses Rezept ganz sicher nicht zum letzten Mal bereitet haben.

Spargel gegrillt

Probiert es beim nächsten Grillabend unbedingt aus, solange noch frischer Spargel verfügbar ist. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...