Montag, 16. April 2012

Lachs Dill Creme - verführerisch erfrischend und mysteriös

Wer gerne kocht ist ständig auf der Suche nach Inspiration. Geschmack erleben, nicht nur schmecken lautet die Devise. Das kann berauschen. Wenn ein neues Rezept fertig ist und man den ersten Bissen nimmt, kommt Spannung in der Küche auf. "Wird es so schmecken, wie ich es erhoffte?", fragt man sich, schiebt den Bissen in den Mund, schließt die Augen und lässt ihn wirken. Langsam spürt man, wie sich die verschiedenen Nuancen im Mund entwickeln und die Nerven stimulieren, bis der ganze Mensch vom Geschmack erfüllt ist. 

Lachs-Dill Creme

Doch nicht immer ist eitel Sonnenschein bei einem solchen Versuch. Manchmal schmeckt es einfach nicht, obwohl man große Erwartungen hegte. Andere Male hingegen ist es umgekehrt. Man erwartet wenig und wird mit berauschenden Gouts eines Besseren belehrt. 

So ging es mit heute mit einem einfachen Rezept von "Tim Mälzer", das ich allerdings etwas abgeändert habe.

Zutaten
  • 250 g Lachs vom Filet
  • 300 g Frischkäse
  • 150 g Creme fraiche
  • 30 g getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 1/2 Bund Dill
  • 50 ml Weißwein
  • 3 El Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Vorbereitung

Lachs in kleine Würfel schneiden.

Dill waschen und fein wiegen

Tomaten fein würfeln

Zubereitung

Lachs zusammen mit Olivenöl, Weißwein und zwei Prisen Salz in einer Pfanne zum Kochen bringen und 4 Minuten köcheln lassen. Pfanne vom Herd nehmen, abkühlen lassen.

In einer Schüssel die restlichen Zutaten vermengen, Lachs unterheben, mit Salz und Pfeffer würzen und auf einem Scheibchen frischem Baguette servieren.

Lachs - Dill Creme

Ein unglaublich einfach herzustellender Dip für ein unverhofft berauschendes Geschmackserlebnis - probiert es aus. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...