Montag, 26. September 2011

Hühnerbeine - ein ungewöhnliches Rezept

Ralf veröffentlichte kürzlich in seinem Blog "Einfach mal selber kochen" ein raffiniertes Rezept mit dem Titel: "Mediterranes Ofengemüse mit Hähnchen". Das Rezept fasziniert und ich kochte es heute nach, mit kleinen Veränderungen. Der Trick, der mich an diesem Rezept so begeisterte war, dass Ralf seine Hühnerbeine nicht nur von außen sondern ebenfalls zwischen Haut und Fleisch würzte.
Hühnerbeine auf Gemüsebett

Zutaten

  • 4 Hähnchenschenkel
  • 1 kleine Zucchini, in 1/2 Scheiben geschnitten
  • 1 kleine Aubergine in 1/4 Scheiben geschnitten 
  • 200 g kleine frische Champignons
  • 5-6 Zehen Knoblauch, geschält und halbiert
  • 3 Frühlingszwiebeln geschnitten
  • 4 Tomaten in Schnitze geschnitten
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Kräuter der Provence
  • Salz
  • Pfeffer

für die Marinade

  • 60 g Butter auf Zimmertemperatur erwärmt
  • 1 El Paniermehl
  • 2 El Olivenöl
  • 2-3 Zehen Knoblauch gepresst
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kräuter der Provence


Zubereitung
Als erstes die Marinade:
Dazu wird die Butter auf einem Teller mit einer Gabel zerdrückt und flach ausgebreitet. Die restlichen Zutaten für die Marinade werden gleichmäßig darauf verteilt und anschließend wird alles zusammen mit der Gabel zu einer homogenen Paste vermischt.

Die Hähnchenschenkel würzen:
Ein Teelöffel wird so tief wie möglich zwischen Haut und Fleisch geschoben. Auf diese Weise wird die Haut vom Fleisch abgehoben, sodass dazwischen eine Tasche entsteht.
Hauttaschen vorbereiten

In diese Taschen wird ein Teil der Marinade mit einem Teelöffel eingefüllt.
Hühnerbeine füllen

Anschließend mit den Fingern die Paste unter der Haut gleichmäßig einmassieren.
Gewürzmarinade einreiben

Mit dem Rest der Marinade die Schenkel gleichmäßig bestreichen.
Marinade auch von außen aufstreichen

Die Keulen garen:
Marinierte Hühnerbeine in Auflaufform
Die Beinchen werden nun in eine Auflaufform geschichtet und 30 Minuten im 200 °C vorgeheizten Ofen auf mittlerer Schiene vorgebacken.
Nach der 1/2 Stunde die Auflaufform aus dem Ofen nehmen, die Keulen beiseite legen und alles Gemüse in der Auflaufform zusammen mit den Gewürzen, dem Weißwein und der Hühnerbrühe vermischen. Die Schlegel darauf verteilen.
Vorgebackene Hähnchenschenkal auf Gemüsebett
Alles zusammen nochmal für ca. 30 Minuten fertig backen.
Hühnerbeine auf Gemüse

Zusammen mit einer Scheibe Toast oder Reis serviert und einem Gläschen Wein genossen ist dieses Rezept eine Ode auf die südeuropäische Küche.

Da aus dem Gemüse reichlich Flüssigkeit auskocht, sammelt sich in der Auflaufform viel Sud an. Wem dies zu viel ist, der kann die Gemüsebrühe weglassen und den Wein auf ein bis zwei Esslöffel einkochen. Eine weitere Variante wäre, den Sud vor dem Servieren mit etwas Schmand anzudicken.

1 Kommentar:

  1. Ja, es gibt viel Sud. Wer es mag kann es mit Reis oder Baguette aufsaugen oder einfach nur Löffeln. :)
    Oder einfach die Flüssigkeiten reduzieren, wie du schon geschrieben hast.

    Schöne grüße
    Ralf

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...