Donnerstag, 4. August 2011

Knoblauchbaguette - klassisch oder provencale

Knoblauchbaguette muss nicht aus der Gefriere gekauft werden, jeder kann es ganz leicht selbst machen. Zwei unterschiedliche Möglichkeiten, wie ich es gerne habe, möchte ich heute vorstellen. Die "klassische Art" und eine relativ unbekannte -sagen wir mal- "provencalische Art".

Knoblauchbaguette provencale

Bei beiden kann getrost altbackenes Brot genommen werden, es gelingt damit sogar noch besser als mit frischem.

Doch schreiten wir zur Tat:

Knoblauchbaguette klassisch
Zutaten
1 altbackenes Baguette
50 g Butter
3-4 Zehen Knoblauch, durchgepresst
Cayennepfeffer (für diejenigen, die es scharf mögen)
Salz
Pfeffer



Zubereitung
Die Butter ca. 1 Stunde vorher aus dem Kühlschrank nehmen und weich werden lassen.

Das Baguette von oben schräg einschneiden, sodass ca. 2 cm dicke Scheiben entstehen, die Scheiben jedoch nicht abtrennen. Jeder weiß, wie es aussehen muss.

Butter, Knoblauch, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer zu einer homogenen Paste verrühren und mit einem Messer in den Schnitten des Baguettes verteilen.

Ofen auf 175 °C (Heißluft) 200 °C (Ober- Unterhitze) vorheizen und das Baguette im vorgeheizten Ofen knusprig braun backen. Achtung, das geht recht schnell, 5-10 Minuten reichen meist aus.

Diese Art Knoblauchbaguette ist weithin verbreitet und schmeckt auch lecker.

Kürzlich kam mir allerdings die Idee, Knoblauchbaguette etwas anders zuzubereiten, ich nenne es einfach mal auf "provencalische Art".

Knoblauchbaguette Provencale
Zutaten
1 altbackenes Baguette
10 Esslöffel Olivenöl
2-3 Teelöffel Kräuter der Provence
2-3 Zehen Knoblauch, durchgepresst
Cayennepfeffer (für diejenigen, die es scharf mögen)
Salz
Pfeffer

Zubereitung
Das Baguette der Länge nach aufschneiden.

Öl, Kräuter, Knoblauch, Cayennepfeffer, Salz, Pfeffer in einem Schälchen vermischen und mit einem Kuchenpinsel auf den Schnittflächen des Baguettes gleichmäßig verteilen. Den Pinsel steck ich danach immer in die Geschirrspülmaschine. 

Kräuteröl zum provencalischen Knoblauchbaguette
Wie oben, den Ofen auf 175 °C (Heißluft) 200 °C (Ober- Unterhitze) vorheizen und das Baguette im vorgeheizten Ofen knusprig braun backen. Achtung, auch hier geht das recht schnell, 5-10 Minuten reichen meist aus.


Seit ich diese Art Baguette ausprobiert habe, bereite ich es nur noch provencalisch zu, es ist wesentlich einfacher und schmeckt phantastisch. Wenn Ihr mal ein Baguette übrig habt und nicht recht wisst, was damit anzufangen sei, dann versucht es doch einfach mal.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...