Donnerstag, 18. November 2010

Gänsefett in Omas Arzneischrank

Gänsefett

Es ist doch immer wieder erstaunlich, was man über ein Thema so alles herausfinden kann, wenn man nur lange genug recherchiert. So zum Beispiel wird dem Gänsefett in der Naturheilkunde allerlei Heilwirkung zugesprochen, zum Beispiel:

Gänsefett gegen Husten
Gänsefett scheint ein hervorragendes Mittel gegen alle Arten von Husten zu sein. Dazu muss kurz vor dem Schlafengehen ein Wattebausch in warmes Gänsefett getaucht und anschließend die Brust und der Rücken damit kräftig eingeschmiert werden. Anschließend ein älteres T-Shirt oder Unterhemd anziehen, um Bettzeug oder Schlafanzug vor dem Fett zu schützen. Diese Packung jeden Abend wiederholen, bis sich der Husten löst und abgeklungen ist.
Quelle: Imedo.de, Beitrag von Primel

Gänsefett gegen Sodbrennen
Gänsefett bindet die überschüssige Magensäure und wirkt schützend auf die Speiseröhre. Bei akutem Sodbrennen muss lediglich ein Teelöffel Gänseschmalz eingenommen werden und schon nach ca. 2 Minuten tritt eine deutlich spürbare Linderung der Beschwerden ein. Das Fett muss natürlich nicht pur verabreicht,  sondern kann gerne auch auf ein Stück Brot aufgetragen und dann gegessen werden.
Quelle: Omas Heilkunde, Beitrag von Manfredio Margarini Spagetti

Gänsefett gegen Lungenkrebs
Selbst gegen Lungenkrebs scheint Gänsefett eine wirksame Medizin zu sein. So hilft es wohl, täglich einen Esslöffel Gänsefett aufs Brot zu schmieren, anschließend einen Esslöffel Dillsamen aufzustreuen und dann zu essen.
Quelle: Spiralex

Gänsefett gegen den wunden Hintern
Welche Eltern kennen das nicht? Das Baby schreit und weint, weil es von den Windeln einen wunden Po hat. Man rennt zum Arzt und in die Apotheke, schmiert, cremt und pudert, doch die erhoffte Wirkung bleibt aus. Nun scheint Großmutter einen guten Rat zu haben: Den wunden Hintern einfach mit Gänsefett einschmieren und bald ist's vorbei mit der Plagerei.
Quelle: de.answers.yahoo. com, Beitrag von Michelle michelle20002005

Gänsefett gegen Bluterguss
Senfmehl mit ertwas Honig und Gänsefett gut vermischen und als Packung auf den Bluterguss anwenden. Hilft schnell und man muss nicht den Arzt oder Apotheker wegen irgendwelcher dubiosen Nebenwirkungen fragen.
Quelle: www.nhk24.de

Wer sonst noch Ideen hat, gegen welches Zipperlein Gänsefett eingesetzt werden kann, sei herzlich zu einem erquicklichen Kommentar geladen.

(Artikel aktualisiert am 17.11.12)

1 Kommentar:

  1. Hallo Beni,
    bin beim Recherieren über Gänsefett auf deine Infos über die Heilwirkung von Gänsefett gestoßen. Habe dieses Jahr selbst Gänse aufgezogen (Naturbrut)und geschlachtet. Am Schlachttag hatte ich abends so wunderbar weiche Hände, dass mir die Idee kam, eine Salbe aus dem Fett herzustellen. Mein erster Versuch mit ausgelassenem Gänsefett und etwas Bienenwachs und Propolistinktur sind sehr gut gelungen.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...